KATRIN

AUSGEZICHNET

Einem Agriturismo-Schild folgend sind wir über eine lange Schotterpiste, die von den vorangegangenen sintflutartigen Regenfällen stark beeinträchtigt war, letztendlich an diesem herrlichen Ort angekommen. Wir wurden sehr freundlich begrüßt und bekamen das Zimmer Violet für zwei Nächte zum Preis von 80 Euro pro Nacht inklusive Frühstück, welches bereits im Vorfeld hervorgehoben und gelobt wurde. Dies ist der einzige Punkt für einen Abzug. Wir sind für regionale und hochwertige Produkte außerordentlich zugänglich, aber schmecken muss es auch. Selbstgebackenes Brot ist schön und gut, sollte aber frisch und reichlich vorhanden sein, beides war nicht der Fall. Es gab eine Tasse Cappuccino, dann verschwand die liebe Maria, ohne weitere Getränke anzubieten. Honig und Joghurt aus eigener Produktion sind Pluspunkte des Frühstücksangebotes, welches wir insgesamt allenfalls als gut bewerten. Die Anlage als solche ist jedoch traumhaft gelegen und schön gestaltet, zum Wohlfühlen und empfehlenswert.